|  

VDM: Möbelindustrieumsatz ist 2016 um 3,2 % gestiegen

15.02.2017 − 

Der Umsatz der deutschen Möbelindustrie hat sich im Gesamtjahr 2016 um 3,2 % auf 17,96 Mrd € erhöht. Laut VDM war das das dritte Umsatzplus in Folge. Mit einem Zuwachs von 6,1 % war der Umsatz der deutschen Möbelhersteller im Jahr 2015 allerdings noch etwas stärker gestiegen; 2014 hatte sich das Wachstum auf 1,9 % belaufen. Die Umsatzentwicklung im vergangenen Jahr deckt sich weitgehend mit der auf Basis der vorliegenden Zahlen für die ersten zehn Monate vom VDM Anfang Januar abgegebenen Prognose von einem Umsatzplus in Höhe von 3,5 % auf rund 18 Mrd €.

Laut VDM-Hauptgeschäftsführer Dirk-Uwe Klaas erwartet der Verband aufgrund der guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere der weiter steigenden Bautätigkeit, auch für 2017 ein moderates Umsatzwachstum. Die Möbelbranche hat allerdings mit dem unverändert hohen Importdruck und sinkenden Margen zu kämpfen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − ZIMLog wird in Daten Competence-Center integriert

Umsatz mit Küchenmöbeln hat sich 2016 um 1,9 % erhöht  − vor