|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Küchenwohntrends findet 2018 an neuem Standort statt

09.02.2017 − 

Die achte Ausgabe der im Zweijahresrhythmus in München veranstalteten Fachmesse „Küchenwohntrends“ findet im kommenden Jahr an einem neuen Standort statt. Vom 6. bis 7. Mai 2018 wird das frühere Eisenbahnreparaturwerk im Münchener Stadtteil Schwabing-Freimann genutzt. Bislang hatte die Küchenwohntrends im Messezentrum MOC stattgefunden. Als Gründe für den Wechsel des Veranstaltungsortes nannte der Veranstalter Trendfairs das höherwertige Ambiente des ehemaligen Industriegeländes mit denkmalgeschützten Gebäuden und die Terminverschiebung der Messe vom März in den Mai. Die zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche ist mit 7.200 m² in etwa so groß wie im MOC.

Das 2016 neu eingeführte Sonderformat „Lebensraum“ wird auch im kommenden Jahr fortgeführt und soll noch erweitert werden. Künftig können Rund 90 Aussteller mit Einzelprodukten an dieser Sonderpräsentation teilnehmen. Im vergangenen Jahr waren es 60 Teilnehmer. Erwartet werden auf der Küchenwohntrends 2018 wie bereits 2016 rund 160 Aussteller aus den Produktgruppen Wohnmöbel, Küche, Spülen, Armaturen und Zubehör, Elektro-Hausgeräte, Polstermöbel und Schlafen, Tisch, Stuhl und Bank, Innenausbau und Fußböden, Licht und Lifestyle, IT sowie Verbände und Institutionen.

Auf der Küchenwohntrends 2016 waren 160 Aussteller und Marken auf einer Ausstellungsfläche von 7.200 m² vertreten. Die Zahl der Besucher war im Vergleich zur Veranstaltung 2014 um 15 % auf 3.020 gestiegen. Der Fachbesucheranteil lag bei knapp 90 %.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Niederlande wird Partnerland der Ambiente 2018

Koelnmesse will ab 2017 dauerhaft Gewinn erwirtschaften  − vor