|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Zweistellige Zuwächse bei den Interzum-Kennzahlen

22.05.2017 − 

Die am Freitag in Köln zu Ende gegangene Zuliefermesse Interzum konnte laut dem Schlussbericht der Koelnmesse GmbH bei allen Kennzahlen zweistellige Zuwächse verzeichnen. Die Zahl der Aussteller ist um 13 % auf 1.732 Unternehmen gestiegen. Davon kamen 368 aus Deutschland und 1.364 aus dem Ausland. Der Auslandsanteil hat sich damit auf 79 % erhöht. Insgesamt waren 60 Länder vertreten. Die Brutto-Ausstellungsfläche lag mit 187.400 m³ um 15 % über dem Vorjahreswert.

Die Besucherzahl hat nach Schätzungen der Koelnmesse noch stärker zugelegt. Hochgerechnet aus den ersten drei Messetagen kamen rund 69.000 Fachbesucher aus 152 Ländern auf die Interzum. Im Vergleich zur Vorveranstaltung entspricht dies einer Steigerung um 19 %. Innerhalb Europas wurden die größten Zuwächse bei Besuchern aus den Niederlanden (+26 %), Spanien (+25 %), Italien (+21 %) und Osteuropa (+46 %) verzeichnet. Der Besuch aus Asien ist um 53 % gestiegen. Auch für die meisten anderen Überseeregionen wurden deutlich zweistellige Zuwächse ausgewiesen: Naher Osten +25 %, Afrika +17 %, Australien/Ozeanien +31 %, Nordamerika +26 %, Indien +41 %. Auch bei den Besucher hat sich der Auslandsanteil um 3 % auf 74 % erhöht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Matratzenhersteller Breckle erstmals bei Hausmesse Süd

AMK: Tag der Küche wird am 30. September ausgerichtet  − vor