|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Leuwico erhöht Fertigungstiefe mithilfe neuer Maschinen

19.06.2017 − 

Der seit Mitte vergangenen Jahres zur Vivonio-Gruppe gehörende Büromöbelhersteller Leuwico investiert einen sechsstelligen Betrag in den Erwerb neuer Maschinen. Mit der Investition will das Unternehmen seine Kompetenzen im Metallsektor erweitern und seine Fertigungstiefe weiter ausbauen; diese liegt derzeit bei 85 %.

Der Schwerpunkt von Leuwico liegt auf der Herstellung manuell höhenverstellbarer Schreibtische sowie spezieller Arbeitsplatzlösungen, die unter anderem in der Medizin, in Feuerwehr-Einsatzzentralen oder Verkehrsleitstellen benötigt werden. Mithilfe der neuen Maschinen will sich Leuwico Wettbewerbsvorteile verschaffen, da diese auch die kurzfristige Produktion komplexer Einrichtungsgegenstände ermöglichen. Außerdem kann das Unternehmen durch die neuen Maschinen direkt auf sich ändernde Anforderungen im Markt reagieren. So können z.B. Prototypen deutlich schneller und präziser entwickelt werden.

Leuwico beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. Produziert werden die Einrichtungsgegenstände am Hauptsitz des Unternehmens in Wiesenfeld bei Coburg auf einer Produktionsfläche von 34.000 m².

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Scandinavian Business Seating firmiert in Flokk um

Betrieb bei FM Munzer wird in Kürze eingestellt  − vor