|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tempur Sealy: Auftragsplus von rund 7 % in Nordamerika

06.06.2017 − 

Der US-amerikanische Matratzenhersteller Tempur Sealy hat im April und Mai in Nordamerika im Vergleich zum Vorjahr ein Auftragsplus von rund 7 % erzielt. Allein im Mai wurde ein Zuwachs von rund 15 % verzeichnet. Insbesondere im April und teilweise auch noch im Mai wurde der Auftragseingang des Unternehmens allerdings durch den Abverkauf von Tempur Sealy-Produkten bei dem US-amerikanischen Matratzenhändler Mattress Firm negativ beeinflusst. Ende Januar hatte Tempur Sealy die bestehenden Verträge mit Mattress Firm gekündigt und die Geschäftsbeziehungen in der Folge zum 3. April 2017 beendet.

Im internationalen Geschäft lag der Auftragseingang kumuliert über die beiden Monaten April und Mai in etwa auf dem Vorjahresniveau. Eine schwache Nachfrage in Großbritannien konnte durch Zuwächse in anderen Märkten ausgeglichen werden. Bereinigt um Währungseffekte musste ein leichter Rückgang ausgewiesen werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Miele: Medizintechnik-Sparte wächst durch Übernahme

Amica richtet Vertrieb auf Elektro- und Möbelhandel aus  − vor