|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tempur Sealy erreicht stabilen Umsatz im vierten Quartal

17.02.2017 − 

Der Umsatz des US-amerikanischen Matratzenherstellers Tempur Sealy lag im vierten Quartal 2016 mit 769,5 Mio US$ nahezu auf dem Vorjahresniveau. Währungsbereinigt konnte ein Plus von 1,7 % erzielt werden. Während der Umsatz in Nordamerika im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 % auf 623,4 Mio US$ gestiegen ist, musste international ein Rückgang um 6,2 % auf 146,1 Mio US$ verzeichnet werden. Währungsbereinigt hat sich der Umsatz sowohl in Nordamerika (+1,9 %) als auch im internationalen Geschäft (+0,9 %) erhöht.

Die Ergebniszahlen des Konzerns haben sich im vierten Quartal hingegen jeweils im Vergleich zum Vorjahr verbessert. So legte das EBITDA um 13,0 % auf 130,1 Mio US$ zu. Auch das operative Ergebnis (EBIT) stieg um 17,1 % auf 107,5 Mio US$. Das Nettoergebnis lag mit 63,4 Mio US$ wieder im Plus, während im Vorjahr noch ein Verlust von 11,3 Mio US$ ausgewiesen worden war. Im Vorjahr war das Nettoergebnis durch Steuerzahlungen in Höhe von 60,7 Mio US$ aus einem Rechtstreit negativ belastet worden.

Im Gesamtjahr hat Tempur Sealy einen Umsatz von 3,127 Mrd US$ erzielt, was im Vergleich zum Vorjahr einem Minus um 0,8 % entspricht. Währungsbereinigt ist der Umsatz hingegen um 0,7 % gestiegen. Während der Umsatz in Nordamerika nur leicht um 0,3 % auf 2,570 Mrd US$ abgenommen hat, ist er international um 3 % auf 557,2 Mio US$ gesunken.

Die Ergebniszahlen konnten auch im Gesamtjahr gegenüber dem Vorjahr jeweils deutlich gesteigert werden. Das EBITDA erhöhte sich um 31,3 % auf 510,8 Mio US$. Das EBIT stieg mit +34,4 % auf 415,5 Mio US$ in ähnlichem Maße. Das Nettoergebnis hat sich von 73,5 Mio US$ auf 202,12 Mio US$ sogar vervielfacht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BSH weitet Sicherheitscheck bei Gas-Standherden aus

Bettzeit-Gruppe hat Umsatz 2016 auf 20 Mio € erhöht  − vor