|  
Baukonjunktur» weitere Meldungen

Genehmigungsanstieg nur bei Mehrfamilienhäusern

26.04.2018 − 

Im Februar sind 12.299 Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern erteilt worden; dies entspricht im Vergleich zum Vorjahresmonat einer Zunahme um 7,1 %. Der Anstieg konnte allerdings laut Statistischem Bundesamt die in den übrigen Gebäudearten gesunkenen Genehmigungszahlen nur teilweise ausgleichen. Die Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen sind um ein Drittel auf 1.421 Einheiten eingebrochen. Abgenommen haben auch die Genehmigungen für Einfamilienhäuser (-1,0 % auf 6.501) sowie für Wohnungen in Zweifamilienhäusern (-2,7 % auf 1.562). Im Rahmen von Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden sind 2.568 Wohnungen genehmigt worden; damit wurde der Vorjahreswert um 14,2 % verfehlt.

In neuen und bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden sind im Februar 24.562 Wohnungen genehmigt worden, ein Minus von 2,6 %. Bezogen auf die ersten beiden Monate haben die Genehmigungen im selben Umfang auf insgesamt 49.402 Einheiten nachgegeben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wohnungsbaugenehmigungen sind um 2,2 % gesunken

Baugenehmigungen sind auch im Januar gesunken  − vor