AMK wählt Ralph Bestgen in den Vorstand

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) hat Ralph Bestgen, Vertriebs- und Marketingvorstand beim Küchenhersteller Alno, einstimmig mit Wirkung zum 1. Januar nächsten Jahres in das Leitungsgremium des Küchen-Branchenverbandes gewählt. Bestgen folgt auf das langjährige AMK-Vorstandsmitglied Elmar Duffner. Duffner war mit seinem Ausscheiden bei Alno im Frühjahr automatisch auch aus dem AMK-Vorstand ausgeschieden. Der AMK-Vorstand, dessen Amtszeit regulär mit der Vereinsmitgliederversammlung im März 2017 endet, setzt sich ab Januar nächsten Jahres wie folgt zusammen: Ralph Bestgen (Alno), Roland Hagenbucher (Siemens-Electrogeräte), Werner Heilos (MHK Group), Andreas Kress (Zeyko), Stefan Kükenhöhner (Hettich), Hubert Schwarz (Blum), Dr. Oliver Streit (Nobilia). Als Vorstandssprecher fungieren Hagenbucher und Streit. AMK-Geschäftsführer sind ab 1. Januar gemeinschaftlich Frank Hüther und Kirk Mangels.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -