Auftragseingang im belgischen Möbelhandel nahezu stabil

Die eingegangenen Bestellungen im belgischen Möbelhandel sind laut den monatlichen Erhebungen der belgischen Nationalbank in den ersten acht Monaten 2013 nur leicht um 0,1 % gesunken. In den traditionellen Ausverkaufsmonaten Januar und Juli fiel die Entwicklung aber enttäuschend aus. Im Januar führte das kalte Winterwetter und im Juli das sonnige, trockene Sommerwetter dazu, dass die Frequenz im Möbelhandel fehlte. Da das Gewicht dieser Ausverkaufsmonate laut Fedustria immer größer wird, sind die Auswirkungen auf den Jahresumsatz nicht zu unterschätzen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -