Bundeskartellamt verhängt Geldbußen von 42 Mio € gegen vier Holzwerkstoffhersteller

|
Erschienen in Ausgabe 38/2011

Das Bundeskartellamt hat in einer am 20. September 2011 bekannt gegebenen Entscheidung Bußgelder in Höhe von insgesamt 42 Mio € gegen vier Holzwerkstoffhersteller sowie zehn verantwortliche Personen wegen verbotener Preisabsprachen verhängt. Im einzelnen sind dies Glunz AG (Meppen), Pfleiderer AG (Neumarkt), ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -