CSIL schätzt Markt in Osteuropa auf 2 Mio Küchen

Das Marktvolumen für Küchen in den osteuropäischen Märkten lag 2011 nach Einschätzung des Marktforschungsinstitus CSIL bei 2 Mio Kommissionen. 114.000 bzw. 6 % davon wurden aus Märkten außerhalb Osteuropas importiert, der wertmäßige Anteil der Importe belief sich auf 14 %. Die neue CSIL Studie "The European market for kitchen furniture. Part II" berücksichtigt die Länder Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Slowenien, Russland und die Ukraine. Die größten Länder in Bezug auf Marktvolumen und Produktion sind Russland und Polen. CSIL geht davon aus, dass der Küchenmöbelmarkt in Osteuropa in den vergangenen beiden Jahren gewachsen ist und sich damit von der gesamten Möbelkonjunktur abgesetzt hat, die sich rückläufig entwickelt hat. 40 % des Marktvolumens in Osteuropa entfallen auf 60 Unternehmen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -