|  

CSIL: Onlineumsatzanteil im Matratzenmarkt liegt bei 10 %

24.01.2019 − 

Das Marktforschungsinstitut Centre for Industrial Studies (CSIL) schätzt den Onlineanteil am weltweiten Matratzenhandelsumsatz 2018 auf 10 %. In seiner Studie „E-commerce in the mattress industry: a world overview“ ist das Institut zu dem Ergebnis gekommen, dass der Onlineumsatz mit Matratzen bereits in sechs von sieben untersuchten Ländern die Marke von 100 Mio US$ übertroffen hat. Die Studie konzentriert sich dabei auf die USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, China und Indien. In den USA ist der Onlineumsatzanteil höher als in Europa, wo Großbritannien und Deutschland bislang die höchsten Onlineumsätze im Matratzenhandel aufweisen.

CSIL untersucht in der Studie auf 81 Seiten die größten Matratzenmärkte in Bezug auf Umsatz, Onlinehandel und die größten Anbieter. Darüber hinaus gibt das Institut einen Ausblick auf die künftige Marktentwicklung. Neben der Nutzung offizieller Datenquellen hat CSIL Interviews mit führenden Matratzenherstellern und -Onlinehändlern geführt sowie eine Ende 2018 gestartete Onlineumfrage ausgewertet. Die Studie ist unter www.worldfurnitureonline.com zu einem Preis von 950 € erhältlich.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Globaler Großgeräteumsatz hat 2018 leicht nachgegeben

Schweizer Möbelhandel hat Vorjahresumsatz erreicht  − vor