|  

Geschäftsklima in der Möbelindustrie hellt sich weiter auf

16.01.2020 − 

Die Stimmung in der deutschen Möbelindustrie hat sich im Dezember erneut verbessert. Dementsprechend ist der Index für die Geschäftslage nach Angaben der vom VDM wiedergegebenen Konjunkturumfrage des Münchener ifo Instituts von 17 Punkten im November auf 21 Punkte im Dezember gestiegen. Im Dezember 2018 war hier allerdings noch ein Wert von 29 Punkten erreicht worden. Hinsichtlich der Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate sind die Möbelhersteller ebenfalls optimistischer. In der Folge hat sich der Wert hier von -22 Punkten auf -5 Punkte verbessert.

Das Geschäftsklima bei Möbeln insgesamt lag im Dezember mit 7 Punkten wieder im Plusbereich. Für November war hier noch ein negativer Wert von -4 Punkten ausgewiesen worden. Dabei wurde im Dezember in den einzelnen Segmenten Küchenmöbel (+4 auf 13 Punkte), Wohnmöbel (+5 auf 2 Punkte) und Polstermöbel (+4 auf 13 Punkte) eine durchweg positive Entwicklung verzeichnet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Möbelindustrieumsatz hat im Oktober wieder nachgegeben

Hagemann verstärkt HWB-Team seit November  − vor