|  

GfK-Konsumklima hat sich im März wieder leicht eingetrübt

02.04.2019 − 

Die Stimmung der deutschen Verbraucher hat sich im März uneinheitlich entwickelt. Während die Konjunkturerwartung nach Angaben des Marktforschungsinstituts GfK um sieben auf 11,2 Punkte gestiegen ist, haben sich die Einkommenserwartung (-4,1 auf 55,9 Punkte) und die Anschaffungsneigung (-3,4 auf 50,2 Punkte) jeweils verschlechtert.

Auf Basis der drei Indikatoren prognostiziert die GfK für April einen Konsumklimaindex von 10,4 Punkten nach revidiert 10,7 Punkten im März.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bereits drei Hersteller mit Level-Zertifikat ausgezeichnet

Möbelindustrie bewertet Lage und Aussichten positiver  − vor