|  

GfK: Verbraucherstimmung hat sich leicht eingetrübt

28.11.2018 − 

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im November verschlechtert. So prognostiziert das Marktforschungsinstitut GfK für Dezember gegenüber dem Vormonat einen Rückgang des Konsumklimaindexes um 0,2 auf 10,4 Punkte.

Die drei berücksichtigten Indikatoren haben sich dabei uneinheitlich entwickelt. Während die Anschaffungsneigung weiter um 1,6 auf 57,5 Punkte zulegen konnte, hat die Konjunkturerwartung in gleichem Umfang auf 17,4 Punkte abgenommen. Noch stärker nachgegeben hat die Einkommenserwartung; der Indikator hier ist um 4,2 auf 50,2 Punkte und damit auf den niedrigsten Wert seit Jahresbeginn gesunken.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BAG stuft Logistikplattform Move-Hub als förderfähig ein

VdDW will Datenbasis für Wohnmöbelstatistik ausweiten  − vor