|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Ikea hat ein Drittel der Filialen in Kanada wieder geöffnet

22.05.2020 − 

Ikea hat mittlerweile vier der insgesamt 14 Standorte in Kanada wieder geöffnet. Der Zugang zu den Einrichtungshäusern in Winnipeg, Calgary, Edmonton und Québec wird dabei auf eine bestimmte Anzahl an Kunden begrenzt, so dass in allen Bereichen ein Mindestabstand von 2 m gewährleistet werden kann. Während die Restaurants sowie der Spiel- und Kinderbetreuungsbereich Småland noch bis auf Weiteres geschlossen bleiben, sind die Bistros in den vier Filialen geöffnet.

Ikea hatte alle kanadischen Standorte zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorübergehend am 18. März geschlossen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Moses übernimmt Steinhoff-Aufsichtsratsvorsitz

Der Kreis hat Umsatz 2019 um 3,8 % gesteigert  − vor