|  

Konjunktur- und Einkommenserwartung sind gesunken

20.12.2019 − 

Im Dezember hat sich die Verbraucherstimmung wieder leicht eingetrübt. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts GfK hat die Konjunkturerwartung nach einer deutlichen Erholung im Vormonat (+15,5 Punkte) im Dezember 6,1 Punkte eingebüßt und ist mit -4,4 Punkten erneut in den negativen Bereich gerutscht. Noch deutlicher ist der Rückgang bei der Einkommenserwartung ausgefallen, die um 10,5 Punkte auf 35,0 Punkte gesunken ist. Ein geringerer Wert war hier zuletzt im Oktober 2013 mit 30,8 Punkten ermittelt worden. Die Anschaffungsneigung hat hingegen um 2,2 Punkte auf 52,2 Punkte zugelegt und damit das Vorjahresniveau erreicht.

Auf Basis der drei Indikatoren prognostiziert die GfK für Januar einen Konsumklimaindex von 9,6 Punkten. Gegenüber dem Vormonat entspricht das einem Rückgang um 0,1 Punkte.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EUWID verabschiedet sich in die Weihnachtspause

USA: Möbeleinzelhandelsumsatz hat um 1,9 % zugelegt  − vor