|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Küchenquelle hat Management neu aufgestellt

14.05.2019 − 

Der zur Kiveda Holding gehörende Multichannel-Anbieter von Einbauküchen Küchen Quelle GmbH („Küchenquelle“) hat sein Management umstrukturiert und mehrere Leitungspositionen neu besetzt. So wurde Tal Pahlke zum neuen Director Sales ernannt. Er berichtet in seiner neuen Funktion direkt an die Geschäftsführung bestehend aus Andreas Rode und Alexander Möller. Pahlke, der seit November 2015 als Regional Manager im Unternehmen ist, wird auf Rüdiger Schoeller nachfolgen, der das Unternehmen zum 30. Juni verlassen wird. Schoeller war im September 2015 bei Küchenquelle als Leiter Expansion Retail eingetreten und im Oktober 2016 zum Director Sales ernannt worden.

Im März hat Thomas Seidler die Nachfolge von Björn Krausmann als Director Finance angetreten. Seidler war im März 2018 zu Küchenquelle gekommen und seitdem als Head of Controlling für das Unternehmen tätig.

Zum 1. Januar ist zudem Patrick Roggenkamp als Director Customer Service bei Küchenquelle eingetreten. Roggenkamp ist seit vielen Jahren im Kundenservice aktiv und war unter anderem als Teamleder Customer Service and Order Management für den Onlinemöbelhändler Westwing tätig.

Bereits zum 1. Dezember 2018 hat Carsten Kuhlmann die Position des Director Logistics übernommen. Vor seinem Wechsel zu Küchenquelle war er von Februar 2017 bis November 2018 bei der Küchenfachmarktkette MEDA ebenfalls als Leiter Logistik beschäftigt. Roggenkamp und Kuhlmann haben bei Küchenquelle die Aufgaben von Bruno Schuster übernommen, der zuvor den Kundenservice und die Logistik in Personalunion verantwortet hatte und Ende März aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Astrid Schickert, seit Januar 2018 Director Assortment & Procurement, hat Küchenquelle Ende Februar verlassen. Der Bereich Assortment & Procurement wird seitdem zum Direktionsbereich Category Management umgestaltet, der neben dem Einkauf auch die Sortimentspflege und das Pricing umfasst. Den neuen Bereichsleiter hat Küchenquelle bisher noch nicht bekannt gegeben.

Darüber hinaus hat es zum Jahresbeginn Veränderungen in der Geschäftsführung der Kiveda-Gruppe gegeben. So ist Julian Strosek aus persönlichen Gründen von seiner Position als Geschäftsführer zurückgetreten und in den Beirat gewechselt. Strosek gründete den Online-Küchenanbieter Kiveda 2013 gemeinsam mit Michael Börnicke. 2014 hat Kiveda die Küchen Quelle GmbH übernommen. Seitdem werden beide Unternehmen unter dem Dach der Kiveda Holding fortgeführt. Vor dem Hintergrund des Rücktritts von Strosek ist im November 2018 Andreas Rode in die Geschäftsführung der Gruppe berufen worden. Rode war zuvor für den Händler von Nutzfahrzeugteilen Europart tätig, bei dem er im Juli 2012 als CFO angefangen hatte und im August 2017 zum CEO ernannt wurde.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Neues KüchenTreff-Studio eröffnet Ende Mai in Paderborn

EMV weitet Kooperation mit IMG in den Niederlanden aus  − vor