|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Natuzzi-Umsatz ist im ersten Quartal um 8,9 % gesunken

14.06.2019 − 

Der italienische Polstermöbelhersteller Natuzzi hat mit einem Umsatz von 106,2 Mio € den Vorjahreswert im ersten Quartal um 8,9 % verfehlt. Damit hat sich die seit dem zweiten Quartal 2018 verzeichnete rückläufige Entwicklung fortgesetzt. Damals hatte der Umsatz um 7,1 % nachgegeben; für das dritte und vierte Quartal mussten ebenfalls Rückgänge ausgewiesen werden, die mit 3,2 % bzw. 4,1 % allerdings etwas geringer ausgefallen sind.

Im aktuellen Berichtszeitraum hat sich erneut insbesondere das Kerngeschäft mit Polstermöbeln schwach entwickelt. So hat der Umsatz im Bereich „Upholstery" um 9,1 % auf 90,7 Mio € abgenommen. Im Bereich „Other" wurde ebenfalls ein Minus von 20,3 % auf 5,1 Mio € verzeichnet. Im Bereich „Furnishings" lag der Umsatz mit 10,4 Mio € (+0,3 %) nahezu stabil auf dem Vorjahresniveau.

Sowohl das operative Ergebnis als auch das Nettoergebnis bewegten sich mit -3,0 Mio € bzw. -4,6 Mio € weiterhin im negativen Bereich. Gegenüber dem Vorjahr ist der jeweils ausgewiesene Verlust allerdings etwas niedriger ausgefallen. Im ersten Quartal 2018 hatte Natuzzi noch einen operativen Verlust von 3,3 Mio € und einen Nettoverlust von 5,3 Mio € verzeichnet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Meubles Demeyère wird insgesamt 48 Stellen streichen

Hülsta erweitert Präsenz im Großraum Shanghai  − vor