|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Opti-Wohnwelt schließt Ende 2019 Filiale in Eisenach

12.09.2019 − 

Das Möbelhandelsunternehmen Opti-Wohnwelt wird sein Einrichtungshaus in Eisenach-Hötzelsroda zum 31. Dezember schließen. Nach Unternehmensangaben wurde der Mietvertrag für die Immobilie nicht verlängert. Aktuell findet dort ein Abverkauf statt. Allen Mitarbeitern der seit 1995 bestehenden Eisenacher Filiale wurde eine Weiterbeschäftigung an anderen Standorten der Opti-Gruppe angeboten. Die nächste Filiale liegt 40 km entfernt in Schwallungen. Dort ist auch ein Mitnahmemarkt der zur Gruppe gehörenden Vertriebsschiene „SB Megastore“ angesiedelt.

Aktuell betreibt Opti-Wohnwelt 17 Einrichtungshäuser und acht SB-Megastores.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VME Union/KHG haben Kooperationspläne aufgegeben

Möbel Pfister: CEO Baumann ist zurückgetreten  − vor