|  

Polstermöbelhersteller Polipol ist der DGM beigetreten

21.03.2019 − 

Die Polipol-Gruppe ist neues Mitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM). Die DGM führt damit insgesamt 33 Mitglieder im Polstermöbelbereich auf, darunter allerdings auch noch den insolventen Polstermöbelhersteller Ewald Schillig. Zudem sind dabei auch verschiedene Tochtergesellschaften einer Unternehmensgruppe separat berücksichtigt worden. Zuletzt war im Oktober 2018 mit der belgischen Rom AG ebenfalls ein Polstermöbelhersteller der DGM beigetreten.

Insgesamt sind der DGM rund 120 Unternehmen angeschlossen. Davon sind rund zwei Drittel Möbelhersteller aus allen Segmenten der Möbelindustrie. Darüber hinaus gehören verschiedene Institute, Verbände und Unternehmen der Zulieferindustrie zu den DGM-Mitgliedern.

Die Polipol-Gruppe beschäftigt insgesamt über 6.000 Mitarbeiter und hat 2018 einen Umsatz von deutlich über 400 Mio € erwirtschaftet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VDM: Neue Struktur auf Verbandsseite geplant

Rauch Möbelwerke ist neues Mitglied im Furniture Club  − vor