|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Ruf Betten hat Onlineanbieter Bruno Interior erworben

13.02.2020 − 

Der Polster- und Boxspringbettenhersteller Ruf Betten hat den in Berlin ansässigen Onlineanbieter für Boxspringbettten und Schlafsofas Bruno Interior GmbH erworben. Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Felix Baer und Andreas Bauer bleiben auch nach der Übernahme im Amt. Darüber hinaus wird Baer auch in die Geschäftsführung von Ruf Betten eintreten, der derzeit neben Heiner Goossens als Sprecher noch Armin Wiedemer (kaufmännischer Bereich) und Peter Koch (technischer Bereich) angehören.

Nach Angaben von Goossens wird Bruno Interior mit seiner Marke auch in Zukunft komplett eigenständig am Markt agieren. Mit der Übernahme erweitert Ruf Betten seine Kompetenz um das Onlinesegment. Baer erhofft sich von der Transaktion Synergieeffekte zum Beispiel in der Beschaffung. Ruf Betten ist derzeit ausschließlich im B2B-Geschäft vertreten. Bruno Interior wurde 2014 gegründet und ist mittlerweile neben Deutschland noch in Österreich, der Schweiz, Spanien und Italien aktiv.

Seitens der Nord Holding, zu der Ruf Betten seit 2016 gehört, wurde die Transaktion von Ronald Grott und Martin Scheffler begleitet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Actona ist im Geschäftsjahr 2018/2019 um 9 % gewachsen

MM Szynaka Interline hat Produktion erweitert  − vor