|  

Umsatz mit Küchenspülen in Österreich erneut gestiegen

19.07.2013 − 

Der Umsatz mit Küchenspülen ist in Österreich im vergangenen Jahr um 1,3 % auf rund 20 Mio € gestiegen. Wie aus einer Marktanalyse von Kreutzer Fischer & Partner im aktuellen „Branchenradar“ hervorgeht, haben die Herstellerumsätze damit trotz einer um 1,7 % gesunkenen Nachfrage zum wiederholten Male zugenommen. Als Gründe für diese Entwicklung wurden höhere Durchschnittspreise als Folge steigender Herstellkosten sowie Marktanteilsgewinne höherwertiger Spülen genannt. Bereits in den Jahren 2011 und 2010 hatten sich die Umsätze mit Küchenspülen in Österreich um 0,9 % bzw. 2,4 % erhöht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IDM Wohnen: Erste Kataloge in etwa einem Jahr erwartet

Badmöbelindustrie: Auftragseingang nicht zufriedenstellend  − vor