|  

USA: Küchenschränkeumsatz hat 2018 um 2 % zugelegt

31.01.2019 − 

Die US-amerikanischen Küchen- und Badezimmerschränkehersteller haben 2018 einen Umsatz in Höhe von 7,3 Mrd US$ erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Anstieg um 2 %. Nach Angaben des US-Fachverbands KCMA standen im Gesamtjahr dem Rückgang von 1,8 % bei teils-kundenspezifisch („semi-custom") angefertigten Schränken Zuwächse bei Standardware (+4,8 %) und maßgefertigten Schränken (+4,5 %) gegenüber.

Im Einzelmonat Dezember hat der Gesamtumsatz das Vorjahresniveau um 0,7 % überschritten. Auch im Dezember konnten für Standardware und maßgefertigte Schränke Steigerungen von 5,3 % bzw.3,5 % ausgewiesen werden, während der Umsatz mit teils-kundenspezifisch („semi-custom") angefertigten Schränken um 5,7 % nachgegeben hat.

Die rund 300 an der KCMA-Umfrage teilnehmenden Unternehmen repräsentieren etwa 70 % des US-amerikanischen Küchen- und Badezimmerschränkemarktes gemessen am Umsatz.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Möbelindustrie mit leichtem Umsatzminus im November

US-Möbelhersteller melden für November 8 % Umsatzplus  − vor