|  

US-Möbelhandel hat im Oktober erneut Umsatzplus erzielt

16.11.2018 − 

Die seit Jahresbeginn verzeichnete positive Umsatzentwicklung im US-amerikanischen Möbeleinzelhandel hat sich auch im Oktober fortgesetzt. So ist der Umsatz im aktuellen Berichtsmonat saisonbereinigt und bereinigt um die unterschiedliche Anzahl an Feier- bzw. Handelstagen gegenüber dem Vorjahr um 1,2 % auf 10,166 Mrd US$ gestiegen. Das geht aus ersten Schätzungen des U.S. Department of Commerce hervor.

Unbereinigt hat der Umsatz im Oktober sogar um 3,2 % auf ebenfalls 10,166 Mrd US$ zugelegt. Damit ergibt sich für die ersten zehn Monate ein unbereinigtes Plus von 4,3 % auf 98,923 Mrd US$. Einen kumulierten Wert für den bereinigten Umsatz weist das U.S. Department of Commerce nicht aus.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Frankreich: Möbelhandel verzeichnet drittes Minus in Folge

Baumarktbranche liegt auf Niveau der Jahresziele  − vor