|  

US-Möbelhandel hat im Oktober um 5,2 % zugelegt

19.11.2020 − 

Der um Saisoneffekte und die unterschiedliche Anzahl an Handelstagen bereinigte Umsatz im US-amerikanischen Möbeleinzelhandel ist im Oktober um 5,2 % auf 10,408 Mrd US$ gestiegen. Wie aus ersten Schätzungen des U.S. Department of Commerce hervorgeht, ist der Anstieg beim unbereinigten Umsatz mit 5,8 % auf 10,575 Mrd US$ noch etwas höher ausgefallen.

Damit hat sich der für den kumulierten Zeitraum per Ende Oktober ausgewiesene Rückgang beim unbereinigten Umsatz mit 7,2 % auf 89,1 Mrd US$ weiter verlangsamt. Per Ende Juni war hier das Vorjahresniveau noch um 16,4 % verfehlt worden. Einen bereinigten Wert für den kumulierten Zeitraum gibt das Department of Commerce nicht an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Frankreich: Möbelhandel hat auch im September zugelegt

Polen könnte Restriktionen im Möbelhandel aufheben  − vor