|  

US-Möbelhandelsumsatz hat auch im Januar zugelegt

19.02.2021 − 

Der Umsatz im US-amerikanischen Möbeleinzelhandel hat im Januar bereinigt um Saisoneffekte und die unterschiedliche Anzahl an Handelstagen um 11,7 % auf 11,348 Mrd US$ zugelegt. Unbereinigt ist der Zuwachs laut ersten Schätzungen des U.S. Department of Commerce mit 9,3 % auf 10,122 Mrd US$ etwas geringer ausgefallen. Damit hat sich der Anstieg im Vergleich zu den in den einzelnen Monaten des vierten Quartals erreichten Zuwächsen im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich beschleunigt.

Kumuliert über das Gesamtjahr 2020 war das Vorjahresniveau beim unbereinigten Umsatz mit 111,436 Mrd US$ um 5,4 % verfehlt worden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VdDP: Auftragspolster sind weitgehend aufgezehrt

USA: Küchenschränkeumsatz hat 2020 um 2,0 % zugelegt  − vor