|  

USA: Küchenschränkeumsatz hat im Februar zugelegt

24.04.2020 − 

Der Gesamtumsatz der US-amerikanischen Hersteller von Küchen- und Badezimmerschränken hat sich im Februar um 9,2 % erhöht. Nach Angaben des US-Fachverbands KCMA ist der Anstieg bei Standardware mit 14,5 % am stärksten ausgefallen. Die Umsätze mit teils-kundenspezifisch („semi-custom") angefertigten Schränken und maßgefertigten Schränken haben um 3,0 % bzw. 5,6 % zugenommen.

Kumuliert über die ersten beiden Monate ist der Umsatz mit Standardware um 11,4 % und mit maßgefertigten Schränken um 7 % gestiegen. Bei teils-kundenspezifisch angefertigten Schränken ist das Plus mit 1 % vergleichsweise gering ausgefallen. Damit ergibt sich beim Gesamtumsatz mit Küchen- und Badezimmerschränken per Ende Februar ein Anstieg von 7 %.

Die an der KCMA-Umfrage teilnehmenden Unternehmen repräsentieren gemessen am Umsatz rund 70 % des US-amerikanischen Küchen- und Badezimmerschränkemarktes.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − GfK-Konsumklimaindex fällt auf historisches Tief

Auch Baden-Württemberg erlaubt Flächenverkleinerung  − vor