|  

VDM will Errichtung einer Branchenlehrfabrik prüfen

03.02.2020 − 

Der VDM hat zusammen mit den Herforder Möbelverbänden und der Interkommunale Wirtschaftsförderungs mbH im Kreis Herford eine Studie zur Evaluierung der Umsetzungschancen einer Lehrfabrik für die Holz- und Möbelindustrie gestartet. Überprüft werden soll, ob der Bedarf für eine solche Bildungseinrichtung besteht sowie welche technische Anforderungen und Standortoptionen es gibt. Mit der Durchführung der Studie, die über einen Zeitraum von zwölf Monaten laufen soll, wurde die Zeus Beteiligungs- und Beratungs-GmbH aus Paderborn beauftragt, die laut VDM über einschlägige Erfahrung mit ähnlichen Einrichtungen in der Metall- und Elektroindustrie verfügt.

Im Falle eines positiven Fazits soll die Lehrfabrik relativ kurzfristig unter der Regie von BANG, dem Beruflichen AusbildungsNetzwerk im Gewerbebereich, und Industriepartnern ihre Arbeit aufnehmen. Insgesamt will der VDM mit dem Projekt den Herausforderungen der Möbelbranche wie Fachkräftemangel, demografischer Wandel, Digitalisierung und hohes Durchschnittsalter der Beschäftigten begegnen. Hürden für Ausbildung und Qualifizierung von neuen Arbeitskräften sollen gesenkt und den Unternehmen soll eine praxisgerechte Lehrfabrik angeboten werden, die auf höchstem technischen Niveau betriebliche Projekte abbildet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Geschäftslage hat sich im Januar wieder abgekühlt

US-Hersteller mit Umsatz-/Auftragsminus im November  − vor