GfK: Anschaffungsneigung legt deutlich zu

Für Dezember prognostiziert die GfK einen Konsumklimaindex von 5,6 Punkten, nach revidiert 5,4 Punkten im November. Damit setzt sich der leichte Aufwärtstrend fort. Die im November erhobenen Einzelindikatoren gingen aber weit auseinander. Lediglich die Anschaffungsneigung konnte deutlich auf 40,3 (Oktober 2011: 31,2) Punkte zulegen; im Vorjahresvergleich (Nov. 2010: 22,5) hat sie sich sogar nahezu verdoppelt. Die Konjunkturerwartung ist dagegen im November gegenüber Oktober um 1 auf -7,2 Punkte gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem deutlichen Minus von 63,2 Punkten. Die Einkommenserwartung nahm im Vergleich zum Vormonat um 5,4 Zähler auf 31,1 Punkte ab; gegenüber dem Vorjahr sank der Indikator um 4,9 Punkte

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -