Matratzenmarkt hat sich im zweiten Quartal leicht erholt

Im zweiten Quartal 2011 zeigte der Matratzenmarkt eine leichte Erholungstendenz wie aus einer Statistik des Fachverbands Matratzen-Industrie hervor geht. Mit Ausnahme von Bonnell-Matratzen, die einen zweistelligen Umsatzrückgang hinnehmen mussten, verzeichneten alle anderen Technologien ein Umsatzplus. Taschenfederkern-Matratzen erzielten mit einem Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich das deutlichste Wachstum. Insbesondere hochwertige Matratzen wurden in diesem Segment nachgefragt. Die Technologien Latex und Schaum konnten jeweils leichte Umsatzsteigerungen erzielen. Bei Latex konnte der Negativtrend der vorangegangenen Quartale somit unterbrochen werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -