Deutscher Möbel- und Küchenhandel hat 2019 wieder mit Umsatzplus abgeschlossen

Für 2020 geht der BVDM von stabiler Nachfrageentwicklung aus

|
Erschienen in Ausgabe 3/2020

Der Umsatz im deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungshandel hat im Gesamtjahr 2019 um 4 % auf 34,2 (2018: 32,9) Mrd € brutto zugelegt. Zu diesem Ergebnis ist der in Köln ansässige Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM) anhand von Hochrechnungen auf Basis der vom Statistischen Bundesamt, Wiesbaden, ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -