Polstermöbelindustrie hat im Mai knapp 11 % mehr Umsatz erzielt

Nach drei Monaten mit Umsatzrückgängen ist der Gesamtumsatz der deutschen Polstermöbelindustrie nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Mai 2011 im Vergleich zum Vorjahr wieder um 10,5 % auf 145,6 Mio € gestiegen. Im Inland nahm der Umsatz dabei um 6,9 % auf 120,4 Mio € zu. Der Auslandsumsatz erhöhte sich sogar um 32,1 % auf 25,2 Mio €, bei einer Exportquote von 17,3 %. In der Eurozone legte der Auslandsumsatz um 24,4 % auf 11,7 Mio € zu. In den in die Statistik einfließenden 32 Betrieben waren 8.802 Mitarbeiter beschäftigt. Das entsprach einem Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 %.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -