Schweizer Möbelindustrie verzeichnet im ersten Halbjahr Auftragsminus

Im ersten Halbjahr 2011 ist der Auftragseingang der Schweizer Möbelindustrie nach Angaben des Verbands Möbelschweiz um 7,2 % gegenüber dem Vorjahr gesunken. Am deutlichsten war der Rückgang in den ersten sechs Monaten mit 13,4 % bei den Polstermöbelherstellern. Die Hersteller von Tischen und Stühlen mussten ein Auftragsminus von 9,3 % hinnehmen. In der Warengruppe „Großmöbel“ lag das Minus bei 3,9 %.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -