USA: Möbeleinzelhandelsumsatz hat um 1,9 % zugelegt

Der Umsatz im US-amerikanischen Möbeleinzelhandel ist im November saisonbereinigt und bereinigt um die unterschiedliche Anzahl an Feier- bzw. Handelstagen um 1,9 % auf 9,849 Mrd US$ gestiegen. Das geht aus ersten Schätzungen des U.S. Department of Commerce hervor. Unbereinigt wurden 10,696 US$ erwirtschaftet und damit 1,4 % mehr als im Vorjahreszeitraum.

Kumuliert über die ersten elf Monate belief sich der unbereinigte Umsatz auf 106,056 Mrd US$. Das entspricht einem leichten Plus von 0,4 %. Einen bereinigten Wert für den kumulierten Zeitraum gibt das Department of Commerce nicht an.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -