Verdacht von wettbewerbsbeschränkenden Absprachen in der Matratzenindustrie

Recticel-Konzern bereits zum zweiten Mal von Durchsuchungen betroffen

|
Erschienen in Ausgabe 32/2011

Im Bereich des Vertriebs von Matratzen hat das Bundeskartellamt, Bonn, am 2. August 2011 Durchsuchungen bei Matratzenherstellern, -händlern sowie Einkaufsverbänden des Möbelhandels durchgeführt. Dabei wurde dem Verdacht nachgegangen, dass die untersuchten Unternehmen wettbewerbsbeschränkende Absprachen zur ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -