Wohnmöbel: Nischenanbieter stehen besser da

Im ersten Halbjahr sind die Auftragseingänge der deutschen Wohnmöbelindustrie insgesamt um 2 % zurückgegangen. Dies geht aus der internen Auftragsstatistik des Wohnmöbelverbandes VdDW hervor, die seit Anfang 2013 realisiert wird. In die Statistik fließen die Auftragseingänge aus dem In- und Ausland von 22 deutschen Wohnmöbelherstellern ein. Wie der VdDW anlässlich seiner Jahrespressekonferenz am 11. Juli bekannt gab, zeigt die Analyse der gemeldeten Daten, dass es in Deutschland gerade bei kleineren Nischenanbietern Firmenkonjunkturen gibt. In der Gesamtbetrachtung ist der Auftragseingang aus dem Inland allerdings um 3,6 % zurückgegangen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -