Fimma-Maderalia wird auf Anfang Juni verlegt

Die ursprünglich für den 10. bis 13. März in Valencia/Spanien geplante Holzbearbeitungsmesse Fimma-Maderalia ist auf den 2. bis 5. Juni verlegt worden. Laut der vorgestern von dem Messeveranstalter Feria Valencia bekannt gegebenen Entscheidung reagieren die Organisatoren damit auf die Ausbreitung des Coronavirus. Für Aussteller bleiben die Teilnahmebedingungen unverändert. Der Verlegung auf Anfang Juni haben Vertreter aus der Holzindustrie zugestimmt, da sich der Termin nicht mit anderen Holzmessen überschneidet.

Auf der 2018 durchgeführten Fimma-Maderalia haben 462 Unternehmen ausgestellt, ein Plus von 36 %. Die Besucherzahl hatte gegenüber der vorangegangenen Veranstaltung um 23 % zugenommen.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -