IFA: Internationalität der Fachbesucher gestiegen

Zu der diesjährigen Messe für Consumer Electronics und Hausgeräte IFA vom 6 bis 11. September in Berlin kamen nach vorläufigen Angaben wie im Vorjahr rund 240.000 Besucher. Die Zahl der Fachbesucher ist im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 % auf 142.000 gestiegen, davon kamen 46.0000 aus dem Ausland, was einem Zuwachs um 2,2 % entspricht. Auf 145.000 m² vermieteter Ausstellungsfläche präsentierten 1.500 Aussteller ihre Produkte und Neuheiten. Das Ordervolumen belief sich auf knapp 4 Mio €. Im Bereich Elektrohausgeräte, der etwa 120 Unternehmen aus den Bereichen Haushalts-Großgeräte und Einbaugeräte für Küchen umfasste, erwarten die Marktteilnehmer unter anderem aufgrund des Messeverlaufs in diesem Jahr eine positive Umsatzentwicklung. Aus Deutschland stellten knapp 35 Unternehmen in den Bereichen Haushalts-Großgeräte und Einbaugeräte für Küchen aus.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -