IMM/Living Kitchen zur Halbzeit mit 8 % mehr Besuchern

Die noch bis Sonntag stattfindende Doppelmesse IMM Cologne/Living Kitchen hat an den ersten drei Messetagen einen Besucherzuwachs um 8 % im Vergleich zu 2013 verzeichnet. Dabei sind die Besucherzahlen sowohl im Inland als auch im Ausland gestiegen. Laut Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, war der Zuwachs im Inland angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation in der Form nicht zu erwarten. Im Ausland erreichte das Messeduo u.a. deutliche Steigerungen aus Spanien (+32 %), Großbritannien (+19 %), Italien und den Niederlanden (jeweils +17 %) sowie China (+16 %). Auch die Besucherzahlen aus Frankreich und mehreren anderen Länder haben sich positiv entwickelt und damit den politisch bedingten Rückgang bei der Besucherzahl aus Russland kompensiert. Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina Hamma geht vor diesem Hintergrund davon aus, zum Ende der Messe in die Nähe der prognostizierten 150.000 Besucher zu kommen. Zur letzten Doppelmesse IMM Cologne/Living Kitchen im Januar 2013 waren insgesamt 141.591 Besucher (+2,7 %) gekommen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -