|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Auch CIFF und Interzum Guangzhou werden verschoben

31.01.2020 − 

Vor dem Hintergrund der deutlichen Ausweitung der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus haben auch die Veranstalter der in zwei Teile gegliederten chinesischen Möbelmesse CIFF sich für eine Terminverschiebung entschieden. Die CIFF Phase 1 sollte vom 18. bis 21. März stattfinden, CIFF Phase 2 war für den 29. bis 31. März geplant. Parallel zur CIFF Phase 2 hätte die Interzum Guangzhou stattgefunden. Veranstaltungsort wäre jeweils das China Import and Export Fair Complex (Pazhou Complex) in Guangzhou/Provinz Guangdong gewesen. Die neuen Termine sollen so bald wie möglich bekannt gegeben werden.

Die CIFF-Veranstalter haben in einer heute morgen veröffentlichten Mitteilung darauf hingewiesen, dass nach einer entsprechenden Entscheidung der chinesischen Regierung und der Verwaltung der Provinz Guangdong aufgrund des Ausbruchs des Virus vorerst keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen. Die Koelnmesse als Veranstalter der Interzum Guangzhou hat sich bislang noch nicht öffentlich zur Terminsabsage geäußert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stockholmer Möbelmesse: Mehr Fläche für Objektmöbel

Koelnmesse bringt Umsatz erstmals über 400 Mio €  − vor