|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Auch Liebherr verzichtet auf Teilnahme an LivingKitchen

14.02.2018 − 

Der Hausgerätehersteller Liebherr verzichtet im kommenden Jahr ebenfalls auf eine Teilnahme an der im Rahmen der „IMM Cologne“ im Zweijahresrhythmus stattfindenden „LivingKitchen“. Das Unternehmen begründet die Entscheidung mit der Neuausrichtung seiner Messeaktivitäten. Im Gegenzug wird Liebherr 2019 erstmals auf der „A 30 Küchenmeile“ in Ostwestfalen als Aussteller präsent sein. Außerdem hält das Unternehmen an der Teilnahme an der in diesem Jahr vom 17. bis 22. April in Mailand stattfindenden „EuroCucina“ sowie an der Messe für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte IFA vom 31. August bis 5. September in Berlin fest.

Bereits Anfang November hatte der Hausgerätehersteller BSH angekündigt, aus strategischen Gründen künftig nicht mehr an der LivingKitchen teilnehmen zu wollen. Vor Kurzem hat zudem Häcker Küchen bekanntgegeben, dass sich das Unternehmen 2019 nicht an der LivingKitchen beteiligen wird. Die beiden Küchenhersteller Nobilia und Schüller sowie der Spülen- und Armaturenspezialist Blanco haben ihre Teilnahme an der Messe dagegen bestätigt. Ende Januar lagen dem Veranstalter Koelnmesse rund 90 Anmeldungen für die LivingKitchen vor.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Insgesamt 396 Firmen stellen auf Wohnen & Interieur aus

An Salone del Mobile 2018 nehmen 2.342 Aussteller teil  − vor