|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Auch MIFF wird wegen Coronavirus verschoben

18.02.2020 − 

Die ursprünglich für den 6. bis 9. März im Malaysia International Trade and Exhibition Centre in Kuala Lumpur angesetzte Möbelmesse Malaysian International Furniture Fair (MIFF) wird aufgrund der Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus und den von einigen Ländern bzw. Unternehmen verhängten Reisebeschränkungen verschoben. Neuer Termin ist der 30. Juni bis 3. Juli.

Für die diesjährige Veranstaltung haben sich rund 600 Unternehmen aus Malaysia, China, Indonesien, Japan, Südkorea, Vietnam, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Neuseeland, der Türkei, Portugal, den USA und Rumänien angemeldet. Die Gesamtausstellungsfläche gibt der Veranstalter Informa Markets (UBM Malaysia) mit etwa 100.000 m² an. Im vergangenen Jahr belief sich die Zahl der Besucher auf 20.478, davon 6.112 aus dem Ausland.

Auch die Veranstalter der in zwei Teile gegliederten chinesischen Möbelmesse CIFF und der Bodenbelagsmesse Domotex Asia/Chinafloor haben sich unter anderem bereits für eine Terminverschiebung entschieden. Die CIFF Phase 1 sollte vom 18. bis 21. März stattfinden, CIFF Phase 2 war für den 29. bis 31. März geplant. Parallel zur CIFF Phase 2 hätte die Interzum Guangzhou stattgefunden. Veranstaltungsort wäre jeweils das China Import and Export Fair Complex (Pazhou Complex) in Guangzhou/Provinz Guangdong gewesen. Die Domotex Asia/Chinafloor war für den 24. bis 26. März geplant. Neue Termine stehen hier bislang nicht fest.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Meble Polska rechnet mit steigenden Besucherzahlen

KBIS und IBS verzeichnen rund 90.000 Fachbesucher  − vor