|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

IFA hat dieses Jahr 3 % weniger Besucher verzeichnet

07.09.2018 − 

Die vom 31. August bis 5. September in Berlin ausgerichtete Messe für Consumer Electonics und Hausgeräte „IFA“ hat insgesamt 245.000 Besuchern registriert. Das entspricht einem Rückgang von rund 3 % gegenüber der Vorjahresveranstaltung, zu der 253.000 Besucher gekommen waren. Von der Gesamtbesucherzahl waren in diesem Jahr laut dem Veranstalter gfu Conumer & Come Electronics 150.000 Fachbesucher. Davon waren wiederum mehr als 50 % aus dem Ausland. Das Ordervolumen blieb mit 4,7 Mrd € stabil auf dem Vorjahresniveau.

Auf Ausstellerseite haben sich 1.814 Unternehmen an der IFA beteiligt und damit neun Betriebe mehr als im vergangenen Jahr. Auch die vermietete Fläche hat von 159.000 auf 161.200 m² zugenommen. Beide Messeareale, das Messegelände am Funkturm und in der STATION Berlin nahe dem Potsdamer Platz, waren komplett belegt. In der Station Berlin war die Ausstellungsfläche erneut um 20.000 m² erweitert worden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − LivingKitchen rechnet mit stärkerer Auslandsbeteiligung

Spoga+Gafa: Mehr ausländische Aussteller und Besucher  − vor