|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

IMM Cologne 2020 hat 2,4 % mehr Besucher angezogen

20.01.2020 − 

Zur diesjährigen IMM Cologne vom 13. bis 19. Januar sind einschließlich Schätzungen für den letzten Messetag rund 128.000 Besucher angereist. Das geht aus dem Schlussbericht des Veranstalters Koelnmesse GmbH hervor. Gegenüber den von der Koelnmesse für die vergleichbare Veranstaltung 2018 ausgewiesenen rund 125.000 Besuchern entspricht das einem Zuwachs von 2,4 %.

Auch die Zahl der Fachbesucher hat sich um 1,6 % auf etwa 82.000 erhöht. Davon kam circa die Hälfte aus dem Ausland. Die Besucherzahl aus Europa ist um 3,8 % gestiegen. Die stärksten Besuchernationen waren die Niederlande, Belgien, Italien, die Schweiz und Frankreich, wobei die höchsten Zuwächse aus der Schweiz (+18 %), den Niederlanden (+11 %) und Belgien (+10 %) verzeichnet wurden. Positiv hat sich auch die Fachbesucherzahl aus Russland entwickelt. Eine konkrete Steigerungsrate wurde hier allerdings nicht veröffentlicht. Aus Nordamerika kamen 14,1 % mehr Fachbesucher. Mit rund 3.000 Besuchern weist die Koelnmesse für China eine Seitwärtsbewegung aus, die sie mit dem Handelsstreit mit den USA begründet. Aus dem Inland hat die Messe ebenfalls ein leichtes Fachbesucherplus verzeichnet. Insbesondere Planer, Architekten und Objekteinrichter aus dem Inland hätten die IMM vermehrt besucht.

Die Koelnmesse führt den Besucheranstieg insgesamt unter anderem auf die begonnene inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der IMM zurück, die sich in diesem Jahr auf die zwei Themenwelten „Pure“ (Designmarken) und „Home“ (Einrichtungslösungen mit Lifestyle-Charakter für das Zuhause) konzentriert hat. Darüber hinaus ist die Ausstellungsfläche „Let’s be smart – Smart Village“ (branchenübergreifende Darstellung des vernetzten Wohnens) ausgebaut worden. Die Sonderfläche „Future Interiors“ hat den Fokus auf deutsche Möbeltrends und das Thema Nachhaltigkeit gesetzt. Die nächste IMM wird zusammen mit der Küchenfachmesse „LivingKitchen“ vom 18. bis 24. Januar 2021 ausgerichtet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schlimgen übernimmt Nordstil-Leitung von Binu

IMM: Halle 1+ soll Smart Home ganzheitlich präsentieren  − vor