|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

IMM Cologne/LivingKitchen erneut mit 150.000 Besuchern

21.01.2019 − 

Zu der vom 14. bis 20. Januar veranstalteten Doppelmesse IMM Cologne/LivingKitchen kamen, Schätzungen für den letzten Messetag miteinbezogen, rund 150.000 Besucher aus 145 Ländern. Das geht aus dem Schlussbericht des Veranstalters Koelnmesse hervor. Gegenüber der vergleichbaren Veranstaltung im Jahr 2017 sind die Besucherzahlen damit insgesamt stabil geblieben. Der Anteil der Fachbesucher aus dem Ausland ist um sechs Prozentpunkte auf 52 % gestiegen. Deutlich zugelegt hat in diesem Jahr unter anderem die Anzahl der Fachbesucher aus Südamerika (+29 %), China (+23 %) und Nordamerika (+15 %). Auch für einige europäische Länder wie Griechenland und Portugal (jeweils +31 %) sowie Irland (+30 %) und die Region Osteuropa (+13 %) konnten zweistellige Steigerungsraten ausgewiesen werden. Ebenfalls zugenommen hat die Anzahl der Fachbesucher aus Belgien (+5 %), Spanien (+4 %), den Niederlanden (+3 %) und Frankreich (+2 %). Absolute Angaben zur diesjährigen Fachbesucherzahl hat die Koelnmesse bislang nicht gemacht.

Auf Ausstellerseite haben sich insgesamt 1.355 Unternehmen an der IMM Cologne/LivingKitchen beteiligt. Das waren 1,2 % mehr als auf der Vergleichsveranstaltung 2017, an der 1.339 Aussteller teilgenommen hatten. Der Anteil ausländischer Unternehmen hat sich weiter um knapp fünf Prozentpunkte auf 72,4 % erhöht. Die Zahl der Aussteller auf der LivingKitchen konnte nach Angaben der Koelnmesse um knapp 20 auf 217 gesteigert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Partnertage OWL noch mit kurzfristigen Anmeldungen

An IMM beteiligen sich insgesamt 1.355 Unternehmen  − vor