|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Kind+Jugend: Auslandsanteil der Besucher hat sich erhöht

23.09.2019 − 

Der Anteil internationaler Fachbesucher auf der vom 19. bis 22. September in Köln ausgerichteten Fachmesse für Kinder- und Babyausstattung „Kind+Jugend“ hat erneut leicht auf 77 % zugenommen. Die Hauptbesuchernationen waren Frankreich und Italien. Vor allem die Zahl der Besucher aus Mittel- und Südamerika und hier vor allem aus Bolivien, Brasilien, Kolumbien und Peru hat in diesem Jahr laut dem Veranstalter Koelnmesse stark zugelegt. Wie in den Vorjahren waren auch die USA und Asien unter den Besuchernationen stark vertreten. Zuwächse gab es zudem aus dem Nahen Osten und hier insbesondere aus Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Zahl der Besucher aus Großbritannien ist dagegen leicht zurückgegangen. Insgesamt sind rund 24.000 Besucher aus 133 Ländern zur Kind+Jugend gekommen. Ausgehend von den für die Vorjahresveranstaltung angegebenen rund 24.700 Besuchern entspricht das einem Rückgang von 2,8 %.

Im Gegensatz dazu hat sich die Ausstellerzahl in diesem Jahr um 6,8 % auf rund 1.300 Unternehmen erhöht. Das ist laut Koelnmesse die höchste bislang auf der Kind+Jugend verzeichnete Ausstellerzahl.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − CIFF Shanghai: Besucherzahl ist um 3 % gestiegen

M.O.W. hat mehr ausländische Besucher verzeichnet  − vor