|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Kind+Jugend: Besucherzahl hat um 10 % zugenommen

24.09.2018 − 

Zur Fachmesse für Kinder- und Babyausstattung „Kind+Jugend“ vom 20. bis 23. September in Köln sind insgesamt rund 24.700 Fachbesucher aus 123 Ländern gekommen. In der Besucherzahl sind Schätzungen für den letzten Messetag inbegriffen. Wie der Veranstalter Koelnmesse gestern mitgeteilt hat, entspricht das einem Anstieg von 10 % gegenüber der Vorjahresveranstaltung.

In diesem Jahr hat die Besucherzahl sowohl aus dem Ausland als auch aus dem Inland zugenommen. Mehr internationale Besucher kamen vor allem aus Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien. Einen Anstieg hat die Kind+Jugend aber auch bei Besuchern aus Bulgarien, Lettland, Tschechien, China und Nordamerika verzeichnet. Aus Russland und Argentinien wurden dagegen weniger Besucher registriert.

Auf Ausstellerseite haben insgesamt 1.217 Unternehmen aus 49 Ländern an der Messe teilgenommen. Damit hat die Anzahl der Firmen um 1,2 % im Vergleich zu 2017 abgenommen. Von der Gesamtausstellerzahl waren 1.043 Firmen aus dem Ausland und 174 Betriebe aus Deutschland. Dabei hat sich der Anteil der internationalen Unternehmen leicht erhöht. Die Ausstellungsfläche erstreckte sich über rund 110.000 m² verteilt auf sechs Hallenebenen sowie die Passage zwischen den Hallen 10 und 11. Im kommenden Jahr wird die Kind+Jugend vom 19. bis 22. September ausgerichtet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Area30 und cube30 haben 13.070 Besucher registriert

LivingKitchen rechnet mit stärkerer Auslandsbeteiligung  − vor