|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Koelnmesse muss auch IMM-Sonderedition absagen

17.11.2020 − 

Aufgrund der weiteren Verschärfung der Corona-Krise hat die Koelnmesse GmbH auch die vom 20. bis 23. Januar mit einem verkleinerten Ausstellungsteil und zusätzlichen digitalen Elementen geplante Sonderedition der IMM Cologne abgesagt. Der Messeveranstalter hat mit dieser in Abstimmung mit dem VDM getroffenen Entscheidung auf die zunehmende Verunsicherung unter den Ausstellern reagiert, die zum Teil auch schon zu Absagen geführt hat. Eine rein digitale Veranstaltung war laut Koelnmesse keine Option, da das Mitte Oktober mit der Absage der eigentlich vom 18. bis 24. Januar geplanten IMM Cologne und der parallel dazu vorgesehenen LivingKitchen vorgestellte Konzept der Sonderedition auf einer Kombination von offline- und online-Elementen aufgebaut hat.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Meble Polska 2021 wird auf Ende Mai verschoben

EuroComfort sagt Teilnahme an IMM und Heimtextil ab  − vor