|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Küchenwohntrends hat 2.851 Besucher verzeichnet

09.05.2018 − 

Die erstmalig im früheren Eisenbahnreparaturwerk im Münchener Stadtteil Schwabing-Freimann vom 6. bis 7. Mai ausgerichtete „Küchenwohntrends“ ist mit insgesamt 2.851 Besuchern zu Ende gegangen. Davon waren 386 Konsumenten und 2.465 Fachbesucher. Unter den Fachbesuchern waren in erster Linie Küchenstudios, aber auch Möbelhändler, Architekten und Innenarchitekten. Auf Ausstellerseite haben sich auf einer Fläche von 7.000 m² rund 150 Unternehmen beteiligt. Am neuen Ausrichtungsort hat der Veranstalter Trendfairs GmbH auf typische Messestände verzichtet und stattdessen offene Raumlösungen eingesetzt. Die Messe soll auch im Jahr 2020 mit dem neuen Konzept fortgeführt werden.

Bis 2016 war die im Zweijahresrhythmus stattfindende Küchenwohntrends jeweils im März im Messezentrum MOC veranstaltet worden. Auf der Vorveranstaltung waren 160 Aussteller und 3.020 Besucher verzeichnet worden und damit jeweils mehr als zur diesjährigen Messeausgabe.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Leicht stellt in diesem Jahr Neuheiten bereits ab Juni vor

CIFF Guangzhou hat Besucherplus von 1,6 % verzeichnet  − vor